Dichtungsbänder

Unter der Marke illbruck vertreibt tremco illbruck effektive und wirtschaftliche Abdichtungssysteme für die Bauanschlussfugen im Bereich Fenster. Bauschäden vermeiden und die Bauqualität erhöhen, das erfordert eine zuverlässige und langlebige Abdichtung der Anschlussfugen. Alle illbruck Produkte unterliegen strengen Eigen- und Fremdkontrollen. Damit garantiert Ihnen tremco illbruck kompetente und gütegeprüfte Systemlösungen.

IVD-Merkblatt Nr. 26 - Ausgabe August 2012 - Abdichten von Fenster- und Fassadenfugen mit vorkomprimierten und imprägnierten Fugendichtbändern.

Vorgehensweise zur Ermittlung der notwendigen Dimensionierung von Fugen-Dichtungsbändern:

1. Die abzudichtende Fugenbreite abmessen (nach RAL min. 8 mm).

2. Die ermittelte Fugenbreite in der dritten Spalte "Fugentiefe/-breite" (siehe Produktdatenblatt des jeweiligen Artikels) der Dimensionierungstabelle heraussuchen.      Dabei die Banddimension so auswählen, dass das ermittelte Maß gut umschlossen wird (z. B. ermittelte Fugenbreite 8 mm = Bandbreite 7 - 12 mm). So ist ausreichend Toleranz gegeben.

3. Die Wahl der Fugentiefe richtet sich nach der Oberflächenqualität der Fugenflanken. Ist diese sehr grob oder rau (z. B. Putzoberfläche) wird ein breiteres Band benötigt als bei einer glatten Oberfläche.

DichtungsbänderIllbruck Dichtungsbänder

Artikel 1 bis 9 von 11 gesamt

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

 

Artikel 1 bis 9 von 11 gesamt

pro Seite
In absteigender Reihenfolge